TTV aktuell Fr. 07.04.2017 PDF Drucken E-Mail

TTV aktuell
Ergebnisse vom Wochenende:
TTV Senioren I – RKV-06 Neckarweihingen 3:6
TTV Herren I – TSG Steinheim III 5:9
RKV-06 Neckarweihingen – TTV Senioren II 6:0
TTV Herren II – TV Mundelsheim II 9:0
TTV Herren V – TSV Asperg V 6:3
TTV Herren II – TSG Steinheim V 9:1
TSV Löchgau II – TTV Herren I 9:4
TTV Jungen U18 I – KSV Hoheneck 6:4 Vizemeister (Aufgestiegen)
TTV Jungen U18 I – TSV Löchgau II 6:3 Vizemeister(Aufgestiegen)

v.l.n.r.: Betreuer Bernd Wolf, Paul Trettner mit Ferdinand Fadda, Simo Grbic und Jannik Bieselin
TTV Jungen U18 II – TV Grossbottwar II 6:3

Das letzte Spiel der Saison spielte unsere zweite Jungenmannschaft zu dritt gegen Großbottwar. Da die Mannschaft nicht zu viert Antrat wurd ein Doppel und ein Einzel Kampflos an den Gegner abgegeben zum Spielstand von 3:3. Die nächsten Spiele gingen ganz Klar an unsere Mannschaft. Somit Endete diese Begegnung 6:3 für Pleidelsheim. Durch diesen Sieg ist unsere zweite Jugendmannschaft als Vizemeister in die Kreisklasse A aufgestiegen. Gratulation. U18 II spielten: Laudenbach/Tochtermann 1:0. Nils 2:0; Mischa 1:1; Dennis2:0 .

v.l.n.r.: Florian Semen, Nils Laudenbach, Laura Hicking, Dennis Tochtermann und Mischa Grbic

TSV Schwieberdingen – TTV Jugend U13 5:5
Zum letzten Spiel dieser Saison ging es für unsere Nachwuchsspieler nach Schwieberdingen.Die Spiele waren sehr ausgeglichen nach den Doppeln stand es 1:1. Fabian verlor sein erstes Spiel knapp im 5.Satz und Julian musste sich gegen eine sehr starke Gegnerin geschlagen geben.Nach dem Spielstand 3:1 gegen uns, gewannen Finjas und Nicolas ihre Spiele zum Spielstand 3:3.Die nachfolgenden Spiele wurden genauso viele gewonnen wie verloren. Somit endete diese
Begegnung 5:5. Wenn man bedenkt, dass in der Vorrunde die Jungs 3:6 verloren haben, ist das ein Super Erfolg. Weiter so ! Für die U13 spielten: Fabian Ebner/Julian Beutel (1:0), Finjas Bez/Nicolas Oppel (0:1), Fabian (1:1), Julian (0:2); Finjas (2:0) und Nicolas (1:1).

v.ln.r Finjas Bez, Nicolas Oppel,Fabian Ebner und Julian Beutel

TTV Freudental II – TTV Herren IV 9:3
Die Vierte Mannschaft hat verloren und doch gewonnen. Wir wussten, dass uns gegen den Tabellenzweiten von Freudental eine 1:9 Niederlage genügt und wir wären dann trotzdem Meister. Nun zum Spielverlauf gegen Freudental. Zunächst verloren wir alle drei Doppel zum 0:3 Zwischenstand. Ab jetzt spielte die Psyche bei den darauffolgenden Spielen eine grosse Rolle. Im vorderen Paarkreuz verloren Alex B. u. Dirk beide Matches. Dann verlor Maurice sein Spiel zum 0:6 Zwischenstand. Im folgenden Einzel kam die Erlösung für unserer Mannschaft. Alex W. gewann sein Spiel in drei Sätzen und wir waren Meister. Erleichtert konnten wir danach weiterspielen. Im hinteren Paarkreuz verlor Bato sein Spiel. Dann gewann Bernd nach fünf Sätzen sein Match zum 2:7 Zwischenstand. Im vorderen Paarkreuz gewann Dirk in fünf Sätzen sein Spiel. Alex B. und Alex W. verloren in der zweiten Einzelserie ihre Spiele zum 3:9 Endstand. Trotz der Niederlage war es eine super Saison für die vierte Mannschaft mit Krönung der Meisterschaft und den verbundenen Aufstieg in die C-Klasse. Vielen Dank an die Ersatzspieler von der fünften Mannschaft. Vielen Dank an Ralf, Bato, Mario und Nils. Ihr habt mit euren Spielen zum Erfolg der Mannschaft beigetragen. Für den TTV spielten: Alexander Widmaier/Bato Nisic (0:1), Alexander Bender/Maurice Stephan (0:1), Dirk Dietz/Bernd Wolf (0:1), Alex B. (0:2) Dirk (1:1), Alex W. (1:1), Maurice (0:1), Bernd (1:0), Bato (0:1)
Pokal: SV Pattonville II – TTV Herren III 0:4
Im Viertelfinale musste man am Montagabend in Pattonville antreten. Die Gastgeber waren bis dahin ebenfalls problemlos durch den Pokal gekommen und die unbequemen Spieler waren uns gut bekannt. Durch diese Ungewissheit wie das Spiel ausgehen konnte, gingen wir konzentriert an die Sache ran. Schon vor Beginn der Partie merkte man beiden Mannschaften an, dass auch taktische Varianten zum Erfolg führen sollten, denn beide Teams änderten Ihre Aufstellungen. Dieser Plan ging bei uns aber besser auf, als beim Gegner, denn nachdem Tobias Kuhnert sein Spiel gegen die eigentliche Nr.3 der Gastgeber deutlich gewonnen hatte, legte Gert Lehmann mit seinem unerwartet klaren Erfolg gegen Rosner nach. Die Führung wurde durch Andreas Karle nach seinem 3:1 Sieg gegen Bäurle weiter ausgebaut, so dass wir beruhigt ins Doppel gehen konnten. Auch hier zeigten Tobias Kuhnert/Andreas Karle eine super Leistung und setzten mit dem 3:1 Erfolg den Schlusspunkt. Bemerkenswert ist die Leistung der beiden im Doppel, denn wie in der Punktrunde blieb man bis jetzt auch im Pokal mit einer 10:0 Bilanz ungeschlagen! Mit diesem Sieg haben wir nun das Finale erreicht, das am 29.April 2017 in Steinheim stattfindet. Hoffen wir dann auf eine gute Tagesform, etwas Losglück und vielleicht einen weiteren Titel nach der Meisterschaft. Ein Dank vom Team auch noch an Thilo, Gerald und Wolfgang, die uns tatkräftig bei dieser Aufgabe unterstützten!!
Vorschau Spielplan:
Fr.07.04.2017/20.30 Uhr VfL Gemmrigheim II - TTV Herren